Liebe Hallenserinnen, liebe Hallenser,

Rückgrat der Gesellschaft, unbezahlbarer Schatz, Motor der bürgerlichen Demokratie – das sind Zuschreibungen, die immer wieder auftauchen, wenn es um ehrenamtliches Engagement geht. Tatsächlich trifft sich im Ehrenamt die gesamte Gesellschaft: Alt und Jung, Stadt und Land, Einwohner und Neuankömmlinge, Bewährtes und Modernes. Hinzu kommen: Herzblut, Kreativität und Leidenschaft. Ein unbezahlbarer Schatz, in der Tat.

In Halle (Saale) bildet der Freiwilligentag einen der Höhepunkte der lokalen Aktivitäten – in diesem Jahr bereits zum 14. Mal. Unter dem bekannten Motto „Sei ein Engel für einen Tag“ werden auch diesmal Hunderte Hallenserinnen und Hallenser erwartet, die sich in Dutzenden Einzelprojekten engagieren. Als stadtweite Aktion verbindet der Freiwilligentag praktisches Engagement mit dem wichtigen Signal: Jeder kann mitmachen.

Die Stadt Halle (Saale) fördert ehrenamtliches Engagement seit Jahren erfolgreich, und auch in diesem Jahr wollen wir selbstverständlich Danke sagen: in Form der Ehrenamtskarte und einer Festveranstaltung am 5. Dezember 2018, dem Internationalen Tag des Ehrenamtes.

Zu danken ist dem großen Veranstalterkreis, bestehend aus der Freiwilligen-Agentur Halle, der Liga der freien Wohlfahrtspflege, dem Evangelischen Kirchenkreis Halle-Saalkreis, dem Technischen Hilfswerk und dem Verband der Migrantenorganisationen. Zu danken ist natürlich ebenso – schon heute – all jenen, die sich beim Freiwilligentag engagieren.

Herzlich

Dr. Bernd Wiegand
Oberbürgermeister

Dr. Bernd Wiegand

Dr. Bernd Wiegand

Oberbürgermeister