Liebe Hallenserinnen,
liebe Hallenser,

bürgerschaftliches Engagement steigt kontinuierlich: In unserem Bundesland ist inzwischen jeder Dritte ehrenamtlich tätig. Das ist eine der ermutigenden Nachrichten des aktuellen Länderberichts „Bürgerschaftliches Engagement in Sachsen-Anhalt“. Die Bedeutung des Ehrenamts steht außer Frage – um es zu fördern, hat die Stadt Halle (Saale) erfolgreich einen Engagement-Beirat eingerichtet. Gleichzeitig haben wir mit der Ehrenamtskarte eine schöne Form gefunden, um bürgerschaftliches Engagement zu würdigen.

Der Freiwilligentag gehört alljährlich zu den Höhepunkten der lokalen Aktivitäten, eingebettet in die bundesweite Woche des ehrenamtlichen Engagements. Als stadtweite Aktion erreicht der Freiwilligentag – und das freut mich ganz besonders – wirklich alle Bevölkerungsgruppen. In diesem Jahr findet er schon zum 13. Mal statt; Motto: „Sei ein Engel für einen Tag“. Und auch diesmal werden hunderte Hallenserinnen und Hallenser erwartet, die sich in mehreren Dutzend Mitmach-Projekten engagieren können. Das Signal ist eindeutig: Jede und jeder kann mit anpacken, alle werden gebraucht.

Mein Dank geht an die vielen Organisatoren: an die Freiwilligen-Agentur, an die Liga der Freien Wohlfahrtspflege, den Evangelischen Kirchenkreis Halle-Saalkreis, das Technische Hilfswerk und den Verband der Migrantenorganisationen. Mein Dank geht natürlich auch an alle Freiwilligen. Ich bin sicher, sie alle werden einen weiteren positiven Nebeneffekt bemerken: Das gemeinsame Tun – und dazu gehört auch die gemeinsame Feier nach getaner Arbeit – stärkt den Zusammenhalt in der Stadt.

Herzliche Grüße

Ihr
Dr. Bernd Wiegand
Oberbürgermeister

Dr. Bernd Wiegand

Dr. Bernd Wiegand

Oberbürgermeister